Hella Prockat (*1968)

  • Hella Prockat (*1968)

Ich bin Atemtherapeutin nach Ilse Middendorf® und Dipl.Musikpädagogin für Gesang Jazz/Rock/Pop.

Meine eigene Praxis für Atem und Stimme führe ich in Berlin, leite Seminare für Stimme, Präsenz und Ausdruck sowie für Gesundheit und Lebensqualität im Alltag und am Arbeitsplatz und bin als Dozentin für Jazzchor und Gesang an der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg Berlin tätig.

 

Meine Arbeit eignet sich für Sie, wenn

  • Sie beruflich gefordert sind, z.B. durch Sprechen/Singen, öffentliches Auftreten, einseitige Haltung, Stress, starke körperliche Anstrengung
  • Sie Ihre Lebensqualität aktiv, kreativ, selbstständig und in Ihrem eigenen Tempo verbessern möchten
  • Sie den Ausgleich einer körperlichen oder psychischen Beschwerde wünschen
  • Sie Ihre Stimme ausbilden oder trainieren möchten

 

Für weitere Informationen besuchen Sie gerne meine Websites:

www.atemundgesundheit.de

www.stimme-klang.de

 

 

Antje Kierstein

Heilpraktikerin für Pflanzenheilkunde und Homöopathie

aus Liebe zur Natur und zur individuellen Entfaltung


Die Natur hat für uns eine reiche Schatzkammer bereitgestellt. Einerseits um bei akuten und chronischen Geschehen gut begleiten zu können. Andererseits um auf dem ganz persönlichen Weg liebevolle Helfer parat zu haben.

Ich begleite Sie gern und versuche gemeinsam mit Ihnen einen Weg zu finden der gehbar ist und Spaß macht. Da jeder eine andere Art hat die Dinge zu betrachten, bin ich auch in der Praxis bestrebt, jedem so paßgenau wie möglich zu begegnen und so eine gute Beratung zu gewährleisten.

Meine Diagnosemöglichkeiten:

  • Anamnese
  • Augendiagnose
  • Antlitzdiagnose


Meine therapeutischen Begleiter

  • eine individuelle Teekomposition, die alle ihre Sinne anspricht und einer jahrtausendealte Traditionen entspricht (sie sehen den Tee, sie riechen ihn, schmecken ihn und fühlen ihn durch die warme Teetasse in ihren Händen)
  • Arbeit mit pflanzlichen und mineralischen Fertigpräparaten
  • Biochemie nach Dr. Schüßler
  • Homöopathie
  • Entspannungsmassage z.B. in der Schulter-Nacken-Rücken-Region
  • Ayurvedische Massage – zum tiefen entspannen und dehnen


Vorträge zu vielfältigen Themen
Kräuterwanderungen

Naturheilpraxis Antje Kierstein
Robert-Koch-Straße 7 – 15
15306  Seelow
Tel.:03346 – 216 98 42
email: antjekierstein(at)gmx.net
web: www.naturheilpraxis-kierstein.de

Cara Rasmuß

Cara Rasmuß (geb. 1967)

Heilpraktikerin,

Dipl. Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) der AG TCM in Deutschland, seit 2007 in eigener Praxis:

Naturheilpraxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

auf dem habondia-Hof und in Berlin Pankow

  • Traditionelle Chinesische Medizin
  • Qi Gong, Meditation
  • Kräuterheilkunde
  • Balancemassagen
  • Ernährungsberatung
  • Heilhypnose
  • Bewegungskurse,
  • Themenabende,
  • Wochenendseminare

Mein Praxismotto:

"Jeder Tag ist ein kleines Leben." (A. Schoppenhauer) Lasst ihn uns genau wie unseren Körper und Geist gebührend behandeln, eben als etwas Einmaliges.

www.rasmussverlag.com


Um einen Termin für die Praxis zu vereinbaren, rufen Sie mich bitte an

0179-54 84 9 74 / o3o-88 66 87 86 oder schreiben sie mir eine e-mail:

rasmuss.verlag.berlin@email.de

Carolina Visser

geboren in den Niederlanden, lebt und arbeitet seit 2005 in Deutschland als Dipl.-Therapeutin und Coach.

Sie ist Sängerin von Spirit Songs und kombiniert systemische Aufstellungen mit schamanischen Zeremonien.

Mehr zu Carolinas Arbeit und Angeboten unter www.soulwind.eu

Ingo Wolf

Erlebnispädagoge

Dipl. Soz.Arb. / Soz.Päd. (FH)

Geb. 1966 Wittstock / Dosse

Ich bin ein gebürtiger Brandenburger, der sich das, was viele Heimat nennen, von Innen und Außen betrachtet hat.

  • mehrjährige Tätigkeit als Inhaber und Geschäftsführer im eigenen Unternehmen
  • Outdoor-Trainer, Erlebnispädagoge, Dozent, Handwerker
  • Beratung und Netzwerkarbeit
  • Vorträge zu Reisen und Expeditionen (Transasien 6200 km / Borneo / Mongolei / Wildes Brandenburg )
  • Konzeption und Lehrgangsleitung
  • Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik
  • Gründungsmitglied und langjähriger Vorstand Netzwerk Erlebnispädagogik Brandenburg Berlin e.V. (www.ep-net.de)
  • begeisterter Brandenburger mit Hang zum Leben in und mit der Natur
  • ca. 6 Jahre Auslandaufenthalte im Rahmen von Expeditionen, beruflichen Tätigkeiten und Orientierungen sowie diversen privaten Reisen
  • ehemaliger Flugmodelbauer (DDR-Meister F1A Junior)
  • begeisterter Grün- bzw. Krummholz-Gestalter
  • gelernter Zerspanungsfacharbeiter
  • Hochseilgartentrainer (ERCA)
  • Übungsleiter "Freizeit und Breitensport"
  • Kanulehrer
  • staatlich geprüfter Bootsführer (Raftguide in Östereich)
  • Rettungsschwimmer Silber (DLRG)
  • Erste Hilfe Outdoor

Mehr Infos: lupusvision.webnode.com/uber-mich/

Kornelia Philipp


Ich bin Jahrgang 57 und erlernte einen technischen Beruf, in dem ich heute noch tätig bin.

Meine beiden Kinder sind erwachsen.

In dem Jahr 2008 sammelte ich bei gestandenen Imkern erste Erfahrungen mit Bienen. Seit 2009 besitze ich meine eigenen Völker. Durch dieses Hobby ist meine Faszination gegenüber diesen Geschöpfen gewachsen. Nicht ganz uneigennützig, da die Biene eine Vielzahl wertvoller Ressourcen besitzt, die wir Menschen uns nutzbar machen können.

http://www.bienenstockluft-philipp.de/

 

Saira Serikbayeva und Maria Gavrilenko

Saira Serikbayeva und Maria Gavrilenko (Professorin für Sprachen, Übersetzerin) praktizieren die alte Medizin Kasachstans. Die Kasachen sind ein Nomadenvolk, das seit Urzeiten eine Vielfalt von Heilverfahren aus der Natur entwickelt hat. Diese wurden durch die medizinische Erfahrung anderer Völker Zentralasiens, Chinas, Indiens und des arabischen Raums ergänzt. Saira S. hat die Methode der Bienenwachsreinigung um  einen großen geistig/spirituellen Aspekt erweitert.

In ihrer Arbeit versucht Saira die Menschen zu lehren, in ihrem eigenen Lebensbuch zu lesen. Auf der Ebene des Universums ist niemandem die gleiche Rolle gegeben. Das Lebensbuch jedes einzelnen entsteht durch die Ereignisse, Lebenssituationen mit ihm, um ihn. Es gibt keine Zufälle. Wenn man sich in jeder Lebenssituation die Frage stellt: „Wo arbeitet hier das Göttliche?“, dann verhält man sich auch in der nötigen Weise. Anstatt Leid und Mitleid entsteht dann Verständnis, Toleranz und die Möglichkeit, die Aufgabe richtig zu lösen: „Wenn du eine schwierige Aufgabe auferlegt bekommst, dann hast du auch die Kraft, sie zu lösen, kannst dich dabei entwickeln und daran wachsen“.