Theorie & viel Praxis: Kräuterkunde für Säuglinge und Kinder jeden Alters in Strausberg

auch für ihr Eltern und Großeltern

Wie kann ich meinem erkrankten Kind o.a. Familienmitglied helfen, mit natürlichen Heil- und Hausmitteln gesund zu werden? Ohne Chemie und Nebenwirkungen.

Mit welchen pflanzlichen Haus- und Heilmitteln haben früher unsere Großmütter die Kinder behandelt? Wie kann die synthetisch hergestellte Medizin umgangen werden? Wie stelle ichKräuterheilmittel selbst her? Welche Pflanzen u. a. Zutaten kann ich benutzen? Welche Erfahrungen gibt es dazu? Was sollte in meiner eigenen Kräuter­hausapotheke nicht fehlen? 

Auf diese Fragen sollen Sie von mir (Kräuterexpertin, dreifache Mutter, frisch geba­ckene Großmutter) eine Antwort bekommen. Im Wissen vermittelnden Vortrag und im praktischen, gemeinsamen Tun erhalten Sie viele Informationen zu Möglichkeiten des sanften Einsatzes von Kräuterheilmitteln bei Erkrankungen der Kinder und/oder der Mütter/Eltern/Großeltern. Abgestimmt auf die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen 

werden die Möglichkeiten der Kräuterheilkunde z. B. bei Stress- und Erschöpfungszustän­den, Husten, Schnupfen, Ohren- und Magenschmerzen, Fieber, Hautproblemen, Ekzemen, Schädigungen des Bewegungsapparates etc. besprochen. Einige Heilmittel wie Tees, Salben, Heilöle oder Tinkturen werden zu diesem Kurs präsentiert bzw. verkostet. Es gibt Tipps zur eigenen Herstellung und Literaturempfehlungen. 

Gemeinsam werden wir eine Schnupfen-Salbe für Ihre Familie herstellen. Auch werden wir sehen, wie ein Brustwickel mit ätherischen Ölen bzw. aus Kartoffeln, ein Ohrdampf­bad oder eine 1.-Hilfe-Anwendung bei starken Verbrennungen zubereitet werden. 

 

In Strausberg, Kinderarztpraxis Frau Dr. Franke & Frau Dr. Madloch 

Ort: Herrenseeallee 15, 15344 Strausberg

Leitung: „Kräuterweib“, Heilpflanzen-Expertin, Mutter & Großmutter Birte Böhnisch Anmeldung: mail@habondia.de /www.habondia.de / 03 34 32 - 73 62 99 

Ort:

Uhrzeit:
14.oo bis ca. 17.oo Uhr
Preis:
30,- € (+8,- für Skript, Kräutertees, Salbenzutaten)