Thematischer Wild-Kräuterspaziergang + "Ob in Ruhe oder Bewegung - irgendwo tut immer etwas weh!"

Schmerzlindernde & Gewebe entsäuernde Heilpflanzen, Selbstmassagen, Bewegungs- und Atemübungen sowie viel Wissensvermittlung

Viele Menschen haben einen sehr gefüllten Alltag. Einerseits ist es sehr schön, sich ins Leben einzubringen, andererseits fühlen wir uns manchmal überfordert, kommen zu selten in die Stille , Entspannung und tiefe Freude. Unserer Seele tut dies nicht gut auf Dauer. Sie spricht mit uns über den Körper. Er ist ihr Sprachrohr und schmerzt, damit wir auf die Situation aufmerksam werden. Wir sind häufig im Daueranspannungsmodus - nervlich (Symphatikusnerv) und körperlich(Muskulatur, Faszien). Ein uraltes, Jahrtausende altes Flucht-Kampf-Erstarrungs-Verhaltensmuster möchte durchbrochen werden.

Dafür möchten wir (s. u.) Hilfe zur Selbsthilfe geben - durch Aufzeigen der Zusammenhänge und von möglichen Lösungsansätzen, wie z. B. Entsäuerung und Entstauung des Zell- und Muskelgewebes, Ernährungsmöglichkeiten, schmerzlindernde Heilpflanzenhelfer aus dem Grünen Volk, Selbstmassagen, Bewegungs- und Atemübungen, Selbstwahrnehmung, Übungen zur Lockerung, Entspannung und zur Kräftigung bestimmter Muskelgruppen. Sie werden etwas über die Zusammenhänge vom Spannungszustand der Muskulatur und der Bewegung des Geistes erfahren.

Wir freuen uns auf einen freudvollen Kräuter- und Bewegungsabend!


Seminarltg.:     Taiji-Lehrerin, Kursleiterin für Qigong, Physiotherapeutin Brigitte Schulze;

                        „Kräuterweib“, Heilpflanzen-Expertin & Erdenhüterin Birte Böhnisch

Ort:
habondia-Hof
Münchehofer Str. 9
15374 Dahmsdorf bei Müncheberg
Tel.: 033432 - 73 62 99
mail@habondia.de
Uhrzeit:
17.oo bis ca. 21.3o Uhr
Preis:
35,- € (+15,-€ für handgesammelte Wildkräutertees, Kopien, Snacks)