Die wilde & grüne Kräuterküche am Feuer: Lirum, larum, Löffelstiel

Wild-Kräuterspaziergang zu essbaren Heilpflanzen & ein Kochkurs am Feuer

- Gemeinsames Wildkräutersammeln

- Zubereiten eines leckeren, grünen 3-Gänge-Menüs

- viele Informationen für ein bewusstes, gesund erhaltendes, basisches Essen

- und natürlich gemeinsames Genießen

An diesem Abend erwarten Sie neben einem köstlichen, gemeinsam zubereiteten Essen viele Hintergrund-Informationen:

Viele der Kräuterkostbarkeiten von der Wiese oder aus dem Bioladen haben neben ihren umfangreichen Heilwirkungen auch einen großen Nährwert – sie sind essbar und noch lecker dazu. Welche das sind und wie wir sie zubereiten können, warum das grüne Chlorophyll so wichtig für unsere Gesundheit ist und unsere Energie über den Tag hochhält, warum lieber Pflanzen von der wilden Wiese als aus dem Super- oder Biomarkt, wieso die Helfer aus dem Grünen Volk so viele Mineralien und Vitamine besitzen - all das ist Thema dieses Kräuterspazierganges und des informativen Kochabends.

Anschließend werden wir die Wilde Küche eröffnen und am Feuer gemeinsam aus den grünen Geschenken der Mutter Erde ein leckeres 3-Gäng-Menü zaubern und verspeisen.

Wer sich also bewusst und regelmäßig auch grün, weil sehr heilsam, ernähren möchte, ist auf dem habondia-Hof genau richtig. Ebenso alle Menschen, die es wie ich lieben unter freiem Himmel über dem Feuer zu kochen. Eine Hommage an unsere Vorfahr*innen.

Es erwartet Sie eine Kräuterfrau, die das grüne Essen und die wilde Küche am Feuer liebt.

Seminarltg.: "Kräuterweib", Heilpflanzen-Expertin und Erdenhüterin Birte Böhnisch

Auch als Online-Kurs denkbar, falls keine Präsenz möglich ist.

Ort:
habondia-Hof
Münchehofer Str. 9
15374 Dahmsdorf bei Müncheberg
Tel.: 033432 - 73 62 99
mail@habondia.de
Uhrzeit:
17.oo bis ca. 21.3oo Uhr
Preis:
30,- € (+15,-€ leckeres Essen, Getränke aus handgesammelten Wildkräutern, Rezept-Kopien) Kinder bis 14 J. insges. 20,-€; junge Menschen in Ausbildung insges. 25,-€; bei mehreren Kindern Familienermäßigung erfragen